1,5 Millionen Euro für schnelles Internet

Die Ämter Hüttener Berge, Dänischer Wohld und Dänischenhagen profitieren: Landwirtschaftsministerin Juliane Rumpf übergab Zuwendungsbescheide über 1,5 Millionen Euro für schnelles Internet in 28 ländlichen Gemeinden. Landwirtschaftsministerin Juliane Rumpf hat Montagabend in Groß Wittensee (Kreis Rendsburg-Eckernförde) Zuwendungsbescheide in Höhe von 1,5 Millionen Euro übergeben. Damit sollen die Ämter Hüttener Berge, Dänischer Wohld und Dänischenhagen (Kreis Rendbsurg-Eckernförde) an das schnelle Internet angeschlossen werden. In den letzten Jahren haben alle Gemeinden der drei Ämter insgesamt 720.000 Euro als Voraussetzung für eine Förderung aus EU-, Bundes- und Landesmitteln bereitgestellt. Damit wurde unter anderem ein Leerrohrkonzept erarbeitet. In die Leerrohre können später die Glasfaserkabel für die Internetverbindung ein gezogen werden. Den Betrieb soll die Flensburger Firma "mr netgroup" sicherstellen. Bis 2013 sollen schrittweise alle 28 Gemeinden an das schnelle Internet angeschlossen werden.
Link: SHZ

to the top