Ist die Verbindung kostengünstig?

Mit dem Glasfaserkabel im Ort angekommen, wird die Verbindung zu den einzelnen Haushalten über die vorhandene Telefonleitung der Telekom hergestellt. Durch diese Art der Datenübertragung ist es möglich ohne große Tiefbauaufwendungen die Haushalte mit bis zu 50 Mbit/s zu erreichen (VDSL). Aus diesem Grund ist die Realisierung der Anschlüsse in sehr kurzer Zeit möglich und die laufenden Kosten für so einen Anschluss sind für die Teilnehmer darüber hinaus auch noch günstig.

to the top